x

Wir freuen uns auf Sie.

Olivaer Platz 16, 10707 Berlin
Tel. +49 - 030 - 12089 203 / 2031 / 2032
info@ruvera.de / gruppen@ruvera.de
Tel. +49 - 030 - 12089 203 / 2031 / 2032

Altai

der richtige Ort für
unberührte Natur,
exotische Kultur und
beeindruckende Geschichte
-

Eine unvergleichbare Reise
zu den schönsten
Naturreservaten Russlands

Altai

ALTAI  ist der Name der Bergkette, der Region und der Republik in Russland.

 

Das Atai-Gebirge ist durch die Schönheit der Landschaft und Flora ein Anziehungspunkt für Bergsteiger, Bergwanderer und Naturliebhaber. Bis in die Höhe von 1800 m sind die Berghänge des Altai-Gebirges mit Zedern, Kiefern, Lärchen, Fichten und Birken bewachsen. Der Russische Altai erstreckt sich über die Republik Altai und über die Region Altai.

 

Die Hauptstadt der Region Altai ist Barnaul. In Barnaul befindet sich der grösste Flughafen, wo Sie ankommen werden, um eine Altai-Reise zu unternehmen.  Per Fluglinie ist Barnaul z.B. 4725 km von Berlin entfernt.

 

Die Hauptstadt der Republik Altai und der wichtigste Verkehrsknotenpunkt  ist Gorno-Altaisk. Die Republik Altai hat eine verkehrstechnische Besonderheit: es gibt hier keinen Bahnverkehr. Man fährt in die Berge oder zu den Seen mit Bus oder Auto, von den Großstädten Barnaul, Nowosibirsk oder Bijsk.

 

Das Altai-Klima ist stark kontinental, mit kalten langen Wintern und warmen- sogar heißen, aber kurzen Sommer.

 

Im Altai-Gebirge sind 3 Naturschutzgebiete (die Fläche insgesamt 12.000 q.km) als die Goldenen Berge des Altai 1998 von der  UNESCO in die Weltnaturerbe-Liste aufgenommen.

Das Altai-Naturreservat (8.812 q.km) mit seinen zahlreichen kristallklaren Flüssen, Wasserfällen, malerischen alpinen Wiesen, bunten blumenreichen Bergsteppen und Staudenfluren, Höhlen aus Kalkstein oder Marmor ist eines der größten in Russland und nimmt fast den ganzen östlichen Teil der Republik Altai ein. Auf seinem Gebiet gibt es 1.290 Pflanzenarten, 73 Säugetierarten, 300 Vogelarten und 1.190 Gletscherseen.

Die haüfigsten Baum- und Pflanzenarten sind sibirische Lärchen, Fichten und Tannen, Zirbelkiefer, Traubenkirschen, Rhododendron, Spiersträucher, Rosen, Zwergbirken und Zwergmispeln.  Die typischen Vertreter der Tierwelt  sind der sibirische Steinbock, Riesenwildschaf, Maralhirsch, Elch, Moschustier, Schneeleopard, Rothund, Luchs, Braunbär und viele für Hochgebirgsregionen typische Kleinsäugetiere. Unter den Vogelarten des Altai fallen besonders die Greifvogelarten auf: Gänsegeier, Steinadler, Steppenadler, Wanderfalke, Schwarzstörche, Graureiher. Typisch für Altai sind auch viele Hühnervögel, wie z.B. das Altai-Königshuhn.

Bemerkenswert sind die Gletscher in den Katun- und Tschuja-Kämmen, wo Belucha den Hauptpunkt der Vereisung bildet. An den Flanken befinden sich einige 4 bis 9 q.km. große Gletscher.

Sehr beliebt ist diese Region bei Wanderungslustigen. Auf den Flüssen Katun und Tschuja können Wildwassersportler Ausdauer und Mut beweisen. Eine Bergwanderung zum höchsten Altaj-Gipfel – zum 4.056 m hohen Belucha – gilt als eine beachtenswerte Leistung.

Der Telezker See ist der schönste See im Altai-Naturreservat und man nennt ihn “der Baikal in Miniaturausführung”.  Auch er hat mehrere Zuflüsse, aber nur einen Abfluss – den Fluss Bija. Im Sommer erwärmt sich das Wasser auf nicht mehr als plus 10 Grad Celcius. Der Telezker See ist 80 km lang, 5 km breit und fasst 40 Kubikkilometer kristallklares Wasser. Mit einer Tiefe von bis zu 325 Metern ist er einer der 15 tiefsten Seen der Welt.  Die Luft ist sauber, Jagen und Angeln ist erlaubt – abgesehen von den geschützten Bereichen.

Der wichtigste Fluss des Katun-Naturreservats (1.501 q.km) im Westen des russischen Altaigebirges, der Katun, beginnt an den Gletschern des Belucha (4.506 m hohe Berg).  Der grösste Nebenfluss des Katun, der Argut, bahnt sich seinen Weg durch Felsschluchten und bildet auf diese Art und Weise eine ausgesprochen schöne Kette von Stromschnellen, Karagem-Durchbruch genannt.  Ein weiterer grosser Fluss des Altaigebirges ist die Tschuja, mit zahlreichen Stromschnellen zwischen den Felswänden stürzt er sich zum Tal hinab und wird  “Maschojski Kaskade” genannt.

Die Ureinwohner des Altaigebietes sind die Altaier und Tuwiner. Heute leben in der Republik Altai und in der Region Altai mehrheitlich Russen. Die Bevölkerungsdichte liegt bei weniger als einem Einwohner pro 1 q.km.

 

Unsere Rundreisen führen Sie von den alten Siedlungen zu den Felsen- und Seen-Landschaften, von den mittelalterlichen Türmen zu den Hochebenen mit der unberührten Natur, von den Flusstälern zu den Schluchten, Höhlen und Wasserfällen. Jeder Tag bringt neue Eindrücke, Legenden, Landschaften und Begegnungen.

Rundreise/ 12 Tage/ :  Gorno-Altaisk – Tshuysky Trakt – das Gebirgspaß Tschike-Taman – die Katuner Terrassen – die Hügel von Kyzyl-Tschin – das Tal Kamtytugem – Fluß Kamtytugem – Sailugempark und  Kumysfarm – Flüsse Bajan-Tschagan und Sargematy – die Tschujer Steppe  – Bergseen Akkol (Weißwasser) und Karakol (Schwarzwasser) – Wanderung zum Gletscher – die Kurajer Steppe – Gorno-Altaisk

Reisetermin: 19.08. – 30.08.2018                  Anmeldeschluss: 28.06.2018

Themen: Landschaften, Kultur, Abenteuer

Mindestteilnehmerzahl: 4 Pers./ maximal: 9 Personen

Preis pro Person: 1214 EUR (ohne Flüge. Flüge bieten wir nach Anfrage an)

Eingeschlossene Leistungen:

  • 11 Übernachtungen in den Hotels, Hütten, Zelten,  Holzhäusern, Jurten – laut Reisebeschreibung
  • Verpflegung – Vollpension inkl. Getränke
  • Touristenausrüstung für Wanderungen
  • alle Transfers und Besichtigungen laut Reisebeschreibung inkl. Transport, Eintritte und deutsch/englisch sprechender Reiseleitung

Nicht eingeschlossen:

  • Flüge, Versicherungen, Visum Russland, Alkoholgetränke, Schlafsäcke
  • ein Schlafsack ist vor Ort zu mieten (ca. 20 EUR)

Reiseinfo: diese Tour ist für Reisende, die sich in guter körperlichen Verfassung befinden, geeignet.  Meistens werden die Reiseteilnehmer  mit dem Geländewagen (UAZ, Mitsubishi Pajero) gefahren, aber an manchen Tagen gibt es lange Wanderungen und Bergwanderungen.

 

Rundreise /13 Tage/: Gorno-Altaisk – Tshuysky Trakt –  das Gebirgspaß Tschike-Taman – die Katuner Terrassen – Kuraysteppe – Berggrat Tschichaschow – die Hügel von Kyzyl-Tschin – die Tschuyskaja Steppe – Kokkolsee – Bergwanderung – See Kindiktykul – Seilugempark – das Tal des Flüsses Justyd – Dorf Jazator – die Steppe Samacha – Fluss Katun – Gorno-Altaisk

Reisetermin: 05.08. – 17.08.2018                  Anmeldeschluss: 15.06.2018

Themen: Natur, Landschaften, Kultur

Mindestteilnehmerzahl: 4 Pers./ maximal: 9 Personen

Preis pro Person: 1395 EUR (ohne Flüge. Flüge bieten wir nach Anfrage an)

Eingeschlossene Leistungen:

  • 12 Übernachtungen in den Hotels, Hütten,  Jurten – laut Reisebeschreibung
  • Verpflegung – Vollpension inkl. Getränke
  • Touristenausrüstung für Wanderungen
  • alle Transfers und Besichtigungen laut Reisebeschreibung inkl. Transport, Eintritte und deutsch/englisch sprechender Reiseleitung

Nicht eingeschlossen:

  • Flüge, Versicherungen, Visum Russland, Alkoholgetränke, Schlafsäcke
  • ein Schlafsack ist vor Ort zu mieten (ca. 20 EUR)

Reiseinfo: diese Tour ist für Reisende, die sich in guter körperlicher Verfassung befinden, geeignet.  Meistens werden die Reiseteilnehmer mit dem Geländewagen (UAZ, Mitsubishi Pajero) gefahren,  an manchen Tagen gibt es lange Wanderungen und Bergwanderungen.

 

Rundreise/12 Tage/:  Barnaul – die Käserei im Dorf Solonovka – Dorf Topolnoje –  Wasserfälle des Flusses Schinok –  “Denisovs Erdhöhle” –  Dorf Sentelek – Königsgrabhügel –  Gornaja Kolyvan (Berg Kolyvan) –  See Beloje – See Mochowoje –  die Siedlung Kolyvanstroj  –  Wundersee Kolyvanskoje – Siedlung Tscherepanowskoje – Smeinogorsk – Barnaul

Reisetermin: 24.07. – 02.08.2018                  Anmeldeschluss: 15.06.2018

Themen: Landschaften, Kultur, Geschichte, Abenteuer

Mindestteilnehmerzahl: 4 Pers./ maximal: 9 Personen

Preis pro Person: 985 EUR (ohne Flüge. Flüge bieten wir nach Anfrage an)

Eingeschlossene Leistungen:

  • 11 Übernachtungen in den Hotels, Hütten,  Holzhäusern – laut Reisebeschreibung
  • Verpflegung – Vollpension inkl. Getränke
  • Touristenausrüstung für Wanderungen
  • alle Transfers und Besichtigungen laut Reisebeschreibung inkl. Transport, Eintritte und deutsch/englisch sprechender Reiseleitung

Nicht eingeschlossen:

  • Flüge, Versicherungen, Visum Russland, Alkoholgetränke, Schlafsäcke
  • ein Schlafsack ist vor Ort zu mieten (ca. 20 EUR)

Reiseinfo: diese Tour ist für Reisende, die sich in zufriedenstellender bis guter körperlicher Verfassung befinden,  geeignet.  Meistens werden die Touristen mit dem Geländewagen (UAZ, Mitsubishi Pajero) gefahren,  an manchen Tagen gibt es lange Wanderungen und Bergwanderungen.